Meine Rezepte

Hier findest du echt
leckere Rezepte,
und viel Inspiration

Bald kannst du mir
hier auch deine
tollen Rezept-Ideen
schicken ...

Alle meine Rezepte
auf einen Blick

Linsensalat mit Walnüssen

100 g Walnüsse
2 Schalotten
180 g Möhren
250 g Linsen
750 ml kaltes Wasser
1 Bund Schnittlauch
4 EL Rotweinessig
3 EL feiner brauner Zucker
5 EL heller Balsamico
5 EL Olivenöl mild
3 EL Walnuss- oder Haselnussöl
100 g gewürfelter Speck
Salz
Pfeffer

Linsensalat mit Walnüssen

Ein Genuss für die ganze Familie.

Zuerst die Walnusskerne in den Mixtopf geben, den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen und 2 x kurz die Turbo-Taste betätigen bis die Nüsse grob zerkleinert sind. Die Nüsse in eine separate Schüssel füllen.

Anschließend die Schalotten schälen, in den Mixtopf geben, 5 Sek. auf  Mixstufe 3 zerkleinern und in eine separate Salatschüssel füllen.

Die Möhren schälen, in ca. 2 cm breite Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Die Linsen in ein Sieb füllen, kalt abwaschen und gut abtropfen lassen. Nun die abgewaschenen Linsen zusammen mit dem Wasser zu den Möhren in den Mixtopf geben. Den transparenten Deckelaufsatz mit Griff einsetzen und 30 Min. bei 120 °C kochen lassen.

In der Zwischenzeit kann das Dressing zubereitet werden: Hierzu den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und im Anschluss Rotweinessig, Zucker, Balsamico, Olivenöl, Walnuss- oder Haselnussöl, die Schalotten, die Walnussstückchen und den geschnittenen Schnittlauch in der Salatschüssel mischen.

Nach der Kochzeit die Möhren und die Linsen in ein Sieb umfüllen, kalt abwaschen und gut abtropfen lassen.

Olivenöl zusammen mit dem gewürfelten Speck in den Mixtopf geben, den transparenten Deckelaufsatz mit Griff einsetzen und 1:30 Min. auf 70 °C anbraten.

Anschließend alles in der Salatschüssel umrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und 2-3 Std. ziehen lassen.

5 Min. 30 Min.

Steirische Kürbissuppe

1 Zwiebel
2 EL Butter
500 g Kürbis (Hokkaido)
150 g mehlig kochende Kartoffeln
250 ml Fleisch- oder Hühnerbrühe
2 EL Kürbiskerne oder Pinienkerne
2 Zweige Dill
2 EL Crème fraîche
1 ½ EL Zitronensaft
1 EL Kürbiskernöl

Steirische Kürbissuppe

Dieses leuchtende Süppchen bringt Farbe auf den Tisch!

Die Zwiebel schälen, in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Sek. auf Stufe 3 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.

Den Kürbis waschen, entkernen, klein schneiden, mit etwas Butter in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 25 Min. auf Kochstufe 100 °C dünsten.

Nach 2 Min. (Timeranzeige 23 Min.) die geschälten und gewürfelten Kartoffeln hinzugeben. Außerdem die Fleisch- oder Hühnerbrühe langsam durch die Öffnung eingießen und dann den transparenten Deckeleinsatz mit Griff einsetzen.

Während der Kochzeit Kürbis- oder Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten. Dill waschen, trocken tupfen und klein hacken. Die Crème fraîche glatt rühren.

Nach Ablauf der Kochzeit die Suppe umfüllen und den Mixtopf säubern. Crème fraîche, Dill, Salz, Pfeffer und Zitronensaft in den Mixtopf geben 30 Sek. auf Mixstufe 2 vermengen. Die Suppe auf einen tiefen Teller füllen und mit Crème fraîche, Kürbis- bzw. Pinienkernen und Kürbiskernöl garnieren.

5 Min. 25 Min.

Pikante Süßkartoffel-Apfel-Suppe

1 Schalotte
2 EL Butter
450 g Süßkartoffeln
2 säuerliche Äpfel
600 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
2 EL frisch gepresster Zitronensaft
150 ml Sahne
1 Spritzer Tabasco
Salz und Pfeffer
4-6 Thymianzweige

Pikante Süßkartoffel-Apfel-Suppe

Würzig und fruchtig süß zur gleichen Zeit – diese Suppe solltest Du unbedingt mal probieren.

Die Schalotte schälen, in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Sek. auf Mixstufe 2 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben, die Butter hinzufügen und 2 Min. auf Kochstufe 100 °C andünsten.

Die Süßkartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden. 1 ½ Äpfel waschen, schälen, entkernen und in grobe Stücke schneiden. Die Äpfel, die Süßkartoffeln und den Zitronensaft in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Min. auf Kochstufe 100 °C andünsten.

Die Gemüsebrühe hinzugeben, den transparenten Deckeleinsatz mit Griff einsetzen und 20 Min. auf Kochstufe 100 °C kochen lassen. Im Anschluss die Suppe 1 Min. bei Mixstufe 2 zerkleinern.

Jetzt die Sahne hinzugeben, mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken und 30 Sek. auf Stufe 1 vermischen.  Weitere 3 Min. auf Kochstufe 100 °C köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die übrig gebliebene Apfelhälfte schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Thymianzweige waschen, trocken tupfen und die Blätter abzupfen. Thymian und Apfelstückchen in den Mixtopf geben und 10 Sek. auf Mixstufe 1 unter die Suppe rühren.

5 Min. 30 Min.

Kartoffel-Samtsuppe mit Knusperchen

1 Zwiebel
115 g Lauch
100 g Sellerie
230 g Möhren
350 g festkochende Kartoffeln
630 ml Hühnerbrühe
1 Lorbeerblatt
1 Gewürznelke
2 EL Öl (Sonnenblumenöl)
15 g Schnittlauch
50 g Schmand
Salz und Pfeffer
2 Scheiben Graubrot
2 EL Butter

Kartoffel-Samtsuppe mit Knusperchen

Dieses samtige Süppchen darfst Du ohne schlechtes Gewissen auslöffeln.

Die Zwiebel schälen, in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Sek. auf Stufe 3 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.
Den Lauch putzen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Sek. auf Mixstufe 2 zerkleinern. Die Masse anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

Jetzt die Kartoffeln, Möhren, Sellerie waschen, schälen und grob würfeln. Das Gemüse in den Mixtopf geben, den Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und 5 Min. auf Kochstufe 100 °C andünsten. Im Anschluss mit dem Spatel nach unten schieben. Jetzt die Hühnerbrühe, das Lorbeerblatt und die Gewürznelke hinzugeben, den Deckeleinsatz mit Griff einsetzen und 20 Min. auf Kochstufe 100 °C kochen lassen.

In der Zwischenzeit das Brot in Würfel schneiden und mit 2 EL Butter in einer Pfanne goldbraun rösten. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden.

Die fertige Suppe kurz abkühlen lassen, dann 30 Sek. auf Mixstufe 2 pürieren. Im Anschluss Schmand, Schnittlauchröllchen, Salz und Pfeffer in den Mixtopf geben und 15 Sek. auf Mixstufe 1 vermischen.

 

5 Min. 25 Min.

Karotten-Zucchini-Muffins (für ca. 10 Stk.)

100 g Karotten
80 g Zucchini
50 g Bergkäse
1 Ei
150 ml Buttermilch
5 EL Olivenöl
170 g Mehl
1 TL Backpulver
½ TL Paprikapulver
½ TL Salz
Papierförmchen

Karotten-Zucchini-Muffins (für ca. 10 Stk.)

Muffins müssen nicht immer nur süß sein – herzhaft schmecken sie genauso gut!

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Bergkäse in Würfeln in den Mixtopf geben, den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen, 10 Sek. auf Mixstufe 4 zerkleinern und in eine separate Schüssel umfüllen.

Die Karotten schälen, in ca. 2 cm großen Stücke schneiden und in den Mixtopf geben. Die Zucchini putzen und ebenfalls in Stücken in den Mixtopf füllen und wieder den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen. Das Gemüse 7 Sek. auf Mixstufe 3 fein raspeln und in eine separate Schüssel umfüllen.

Das Ei zusammen mit der Buttermilch und dem Olivenöl in den Mixtopf geben, den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen und 12 Min. auf Mixstufe 2 vermischen.

Mehl, Backpulver, Paprikapulver und Salz in einer extra Schüssel vermischen und löffelweise ab Minute 10 zu der Ei-Masse geben. Ab Minute 8 die geraspelte Möhren-Zucchini-Masse hinzugeben. Ab Minute 6 den Bergkäse untermischen.

Den fertigen Teig in die Papierförmchen füllen und in den vorgeheizten Ofen auf der zweiten Schiene von unten 35-40 Min. backen.

15 Min. - Min.

Kalte Zucchinisuppe mit Schinken

1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
375 g Zucchini
250 ml Gemüsebrühe
10 g gehackte Mandeln
Salz
Pfeffer
Muskatnuss gerieben
50 g Schwarzwälder Schinken
125 ml Milch (1,5%)

Kalte Zucchinisuppe mit Schinken

Eine sommerliche Erfrischung!

Die Zwiebel schälen, vierteln und zusammen mit der Knoblauchzehe in den Mixtopf geben. Den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen und 5 Sek. auf Mixstufe 3 zerkleinern. Die Masse mit dem Spatel nach unten schieben.

Öl hinzugeben und 1:30 Min. auf Kochstufe 100 °C anschwitzen.

Die Zucchini putzen, würfeln und in den Mixtopf geben und 1 Min. auf Kochstufe 100 °C anschwitzen. Im Anschluss die angeschwitzte Masse 35 Sek. auf Stufe 3 zerkleinern.

Die Gemüsebrühe in den Mixtopf füllen und 15 Min. auf Kochstufe 100 °C köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die gehackten Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Schinken in Scheiben schneiden.

Nach Ablauf der Zeit, die Suppe 2 Min. auf Mixstufe 3 pürieren. Im Anschluss mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und kalt stellen.

Die kalte Suppe mit der Milch verfeinern, mit den gerösteten Mandeln und dem Schinken bestreuen und servieren.

5 Min. 18 Min.

Schnelle Vichyssoise Suppe

1 kleine Knoblauchzehe
500 g mehlig kochende Kartoffeln
380 g Porree
800 g Geflügelfond
Salz
Pfeffer
Petersilie
Minzblätter
200 g Schinkenspeck (optional)

Schnelle Vichyssoise Suppe

Diese französische Suppe ist ein kalter Genuss.

Knoblauch schälen, zerkleinern, in den Mixtopf geben, den transparenten Deckeleinsatz ohne Griff einsetzen und mit etwas Öl 1 Min. auf Kochstufe 100 °C andünsten.

Kartoffeln schälen, abspülen und grob zerkleinern. Die Porreestangen putzen, abspülen und in Scheiben schneiden (einige Porreeringe beiseitelegen).

Den Geflügelfond zusammen mit den Kartoffeln und dem Porree in den Mixtopf geben und 35 Min. auf Kochstufe 100 °C kochen.

Mit Petersilie, Minze, Salz und Pfeffer abschmecken und 3 Min. auf Mixstufe 1 zerkleinern.

Den Schinkenspeck anrösten und in die Suppe geben.

Die Suppe für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Zum Servieren die Suppe mit Speck, Porreeringen und grob geschrotetem Pfeffer bestreuen.

5 Min. 35 Min.

Herzhafte Kartoffel Waffel

1000 g mehlig kochende Kartoffeln
180 g Möhren
1 EL Salz
1 Ei
2-3 EL Mehl (gehäuft)
2 EL gewürfelter Speck
1 Prise Muskat
1 Prise Pfeffer

Herzhafte Kartoffel Waffel

Wer Waffeln mag, wird diese herzhafte Variante lieben!

Die Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen. 20 Sek. auf Mixstufe 3 zerkleinern und in eine Schüssel umfüllen.

Die Möhren schälen, in grobe Stücke schneiden, in den Mixtopf geben und den transparenten Deckelaufsatz ohne Griff einsetzen. 8 Sek. auf Mixstufe 3 zerkleinern. Die geriebenen Möhren und das Salz zu der Kartoffelmasse geben und  verrühren.

Die Flüssigkeit abgießen und die Kartoffel-Möhren-Masse nochmals durch ein Geschirrtuch sieben und anschließend ausdrücken, bis eine trockene Masse entstanden ist.

Den Rühreinsatz einsetzen, alle Zutaten inkl. der Kartoffel-Möhren-Masse in den Mixtopf geben und 20 Sek. auf Stufe 1 vermischen. Aus der Teigmasse Kugeln formen.

Den Waffelautomat vorheizen, mit etwas Öl bestreichen und die Kartoffel-Möhren-Kugeln in den Waffelautomat geben und backen bis sie goldgelb sind.

1 Min. - Min.

Cremige Spargelsuppe

40 g Butter
2 EL Mehl
1,0 l Spargelsud
Salz
Pfeffer
Muskat
1 Prise Zucker
1 Eigelb
100 ml Sahne

Cremige Spargelsuppe

Was Du aus Spargelschalen und Spargelresten alles machen kannst? Wie wäre es mit einem samtigen Süppchen?

Spargelsud erhälst Du, wenn Du die Spargelschalen und -reste ca. 10 Min. in einem Kochtopf kochst und anschließend durch ein Sieb passierst.

Den Rühreinsatz einsetzen und anschließend Butter und Mehl in den Mixtopf geben. Den Timer auf 15 Min. stellen und Kochstufe 100 °C wählen. Nach 50 Sek. nach und nach das Spargelwasser hinzugeben.

Nach weiteren 5 Min. die restlichen Zutaten hinzugeben und das Süppchen kochen lassen.

Die Suppe kann je nach Geschmack noch mit Spargelstückchen, Schinkenwürfeln, Räucherlachs und Schnittlauchröllchen verfeinert werden.

 

 

1 Min. 15 Min.

Bärlauchsuppe von Montagssuppe

2 EL Öl
1 Zwiebel (kleingehackt)
600 g Pastinaken (gewürfelt)
700 ml Wasser oder Brühe
150-200 g Bärlauch (gewaschen und kleingeschnitten)
200 g Sauerrahm, Crême fraîche oder saure Sahne
Salz
Pfeffer
100 ml Sahne
abgeriebene Schale einer Biozitrone

Bärlauchsuppe von Montagssuppe

Bärlauch schmeckt nach Frühling. Dieses Süppchen von Montagssuppe ist schnell zubereitet und schmeckt herrlich frisch.

Öl, Zwiebeln und Pastinaken in den Mixtopf geben und 30 Sek. auf Mixstufe 3 zerkleinern.

Die Zwiebel-Pastinaken-Masse 2 Min. auf Kochstufe 100 ºC andünsten, mit Gemüsebrühe ablöschen und 14 Min. auf Kochstufe 100 ºC köcheln. In der Zwischenzeit Bärlauch mit Sauerrahm o.ä. vermischen und nach der Garzeit zusammen mit der Sahne und der Zitronenschale in den Mixtopf geben und 30 Sek. auf Mixstufe 2 vermischen.

Noch mehr leckere Rezepte gibt es hier: Montagssuppe.de

1 Min. 16 Min.