Meine Rezepte

Hier findest du echt
leckere Rezepte,
und viel Inspiration

Bald kannst du mir
hier auch deine
tollen Rezept-Ideen
schicken ...

Alle meine Rezepte
auf einen Blick

Pulled-Pork-Burger mit Kürbis

Für die Gewürzmischung
• 1 EL rosenscharfes Paprikapulver
• 1 TL Salz
• 1 TL Zucker
• 1 TL Kreuzkümmelpulver
• 1 TL Pfefferkörner
• 1 TL Cayennepfeffer
• 1 TL mittelscharfer Senf

Für das Pulled Pork
• Etwa 1,5 kg Schweinenacken
• Etwa 500 ml Apfelsaft
• Etwa 250 ml Gemüsebrühe

Für die Barbecuesoße
• 1–2 milde Chilischoten
• 1 Zwiebel
• 150 g Tomatenmark
• 2–3 EL mittelscharfer Senf
• 1 EL Currypulver
• 2 TL Salz
• 1 TL Pfeffer
• 1 EL Balsamicoessig
• 3 EL Honig
• 1–2 EL Zitronensaft

Für die Brötchen
• 1 Ei
• Etwa 225 g Mehl Type 405
• ½ Pck. Trockenhefe
• ½ TL Salz
• 1 TL Zucker
• 1 EL weiche Butter
• 1 Handvoll Sesamsamen

Für die Kürbisspalten
• 500 g Hokkaidokürbis
• 2 EL Butter
• Grobes Meersalz
• Pfeffer

Pulled-Pork-Burger mit Kürbis

Ladies verwöhnt Eure Männer mit diesem Pulled Pork Burger – der Meisterklasse des nordamerikanischen BBQ’s.

Am Vortag für die Gewürzmischung die Gewürze in den Mixtopf füllen und in 30 Sek. auf Mixstufe 2 vermengen. Diese Mischung auf einen Teller geben. Das Fleisch rundherum großzügig mit der Gewürzmischung einreiben, anschließend in eine verschließbare Dose oder in einen Gefrierbeutel legen, fest verschließen und über Nacht im Kühlschrank marinieren.

Am nächsten Tag den Schweinebraten 1 Std. vor Beginn des Garens aus dem Kühlschrank nehmen und so auf Zimmertemperatur bringen. Den Backofen auf 110 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Braten aus der Dose oder aus dem Gefrierbeutel nehmen, nicht aufgenommene Gewürzmischung aus dem Gefäß in eine große feuerfeste Schale füllen. Die Hälfte vom Apfelsaft sowie der Gemüsebrühe angießen und vermischen. Diese Form auf den Boden des Backofens stellen, das Fleisch auf einen Rost setzen und über die Form in den Ofen schieben. Mittig in das Fleisch ein Bratenthermometer stecken. Den Braten nun für 7–8 Std. in den Ofen geben, bis eine Kerntemperatur von 90–95 °C erreicht ist. Dabei immer wieder mit der Flüssigkeit aus der feuerfesten Form beträufeln. Sobald Apfelsaft und Gemüsebrühe verkocht sind, weitere Flüssigkeit angießen, eventuell mit etwas Wasser auffüllen.

In der Zwischenzeit die Barbecuesoße zubereiten. Dazu Chilischoten waschen, entkernen, putzen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebel schälen und grob würfeln. Mit allen anderen Zutaten in den Mixtopf geben, Deckel aufsetzen, Timer auf 5 Min. stellen, auf der Kochstufe 100 °C erhitzen. Nach der Zeit in eine Schale füllen und bis zur Verwendung ziehen lassen.

Für die Brötchen das Ei trennen, das Eiweiß abgedeckt kalt stellen. 225 g Mehl mit Hefe, Salz, Zucker, Butter und Eigelb in den Mixtopf geben, 150–200 ml lauwarmes Wasser angießen und in 30 Sek. auf Mixstufe 2 zu einem glatten Teig verkneten. Bei Bedarf weiteres Mehl oder weiteres Wasser zugeben. Den Teig mit einem feuchten Tuch zugedeckt an einem warmen Ort 1 Std. gehen lassen. Aus dem Teig 4 gleich große Kugeln formen und diese mit etwas Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Erneut mit einem feuchten Tuch abdecken und 1 Std. gehen lassen.

Den Schweinebraten aus dem Ofen nehmen und in Alufolie gewickelt etwa 1 Std. abgedeckt ruhen lassen. Den Sud in der feuerfesten Form beispielsweise zu einer Soße verarbeiten. Die Backofentemperatur auf 185 °C Ober-/Unterhitze erhöhen. Die Burgerbrötchen mit verquirltem Eiweiß bestreichen und mit Sesam bestreuen, im vorgeheizten Backofen etwa 15 Min. backen.

Für die Kürbisspalten den Kürbis waschen, vierteln, von Kernen und Fasern befreien und in max. 0,5 cm breite Spalten schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen und Spalten darin in 3–4 Min. bissfest garen, mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Den Braten aus der Folie nehmen und mit 2 Gabeln zerzupfen. Burgerbrötchen aus dem Ofen nehmen, waagerecht halbieren und die Schnittflächen mit der Barbecuesoße bestreichen. Kürbisspalten auf die Unterseite legen, Pulled Pork darauf verteilen, mit der Oberseite der Brötchen belegen und servieren.

Tipp: Sollte das Pulled Pork während der Ruhezeit etwas zu kalt werden, kann es problemlos im Ofen erwärmt werden. Dazu einfach das Fleisch in eine feuerfeste Form geben, mit dem Apfelsaft-Sud aus dem Ofen beträufeln und langsam erwärmen.

- Min. - Min.